Tipp: Sichere Passwörter

Alle Statistiken belegen, dass User bei der Auswahl Ihrer Passwörter nicht sorgfältig genug vorgehen. Nicht zuletzt das macht Passwörter oft zum schwächsten Glied in der Kette von Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz von Daten in Netzwerken.

Checkliste Sichere Passwörter

  • Niemals den tatsächlichen Namen, den Nutzernamen oder persönliche Daten wie das Geburtsdatum, die mit der eigenen Person oder dem genutzten Konto zusammenhängen, als Passwort verwenden
  • Begriffe vermeiden, die aus einem Wörterbuch stammen könnten
  • Im Passwort mindestens vier Arten von Schreibweisen verwenden, also groß/klein, Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen
  • Passwörter mit einer Mindestlänge von 8 Zeichen verwenden
  • Dasselbe Passwort nicht für mehrere Konten verwenden

Kennwortsatz: Eine gute Methode

Um ein Passwort zu finden, das diesen Vorgaben entspricht, das man sich aber trotzdem gut merken kann, hat sich eine gute Methode etabliert. Denken Sie sich einen Satz aus, der Wörter, Zahlen und Zeichensetzung enthält. Von diesem Satz verwendet man die Anfangsbuchstaben und eben zahlen und Zeichen, so dass man ein individuelles Kennwort erhält. Ein Beispiel: Aus „Mein SWITCOM Kennwort als 1 gutes Beispiel.“ würde: „MSKa1gB.“

Ist Sicherheit in Ihrer IT ein Thema für Sie?

Sichere Passwörter sind eine Grundvoraussetzung, damit benutzerkontengesteuerte Sicherheitsmaßnahmen greifen. Für weitere Informationen über Sicherheit für Ihre IT-Infrastruktur, Angebote oder Terminvereinbarungen steht Ihnen unser Kundenservice telefonisch unter (040) 8972660-03 zur Verfügung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.